Dostapix Fotografie

5 Tipps für die perfekte Kleidung zum Fotoshooting

Familienfotos Familienfotograf Nürnberg Fürth Zirndorf familienfotografie Dostapix Fotografie familienfotografin

5 Tipps für die perfekte Kleidung beim Fotoshooting

Familienfotos Familienfotograf Nürnberg Fürth Zirndorf familienfotografie Dostapix Fotografie familienfotografin

Shooting gebucht. Was ziehen wir bloß an?

Wenn mich jemand fragt, was ist die häufigste Frage ist, die ich gestellt bekomme, ist es wohl diese:

Was sollen wir anziehen?

Immer wenn bei mir jemand ein Fotoshooting bucht, kommt meist als nächstes genau diese Frage. 

Eigentlich dachte ich, dass es doch gar nicht so schwer ist, etwas passendes zum Anziehen zu finden. Das änderte sich doch, als wir letztes Jahr ein Familienshooting im Freien bei Steffi hatten. Nun stand ich zum ersten Mal vor der Herausforderung vier Personen kleidungstechnisch unter einen Hut zu bekommen und stellte fest, dass es wirklich gar nicht so einfach ist. 

Deswegen verfasse ich nun diesen Artikel um allen mit derselben Frage, etwas unter die Arme zu greifen.

Regel Nummer 1 beim Fotoshooting:

Zieht Euch schick an, aber verkleidet Euch nicht. Eventuell hängen die Fotos für Jahre bei der Oma oder bei Euch an der Wand, da möchtet Ihr doch gut aussehen, oder? 

Auf jeden Fall müsst Ihr Euch wohlfühlen, denn das merkt man auf Fotos sofort. Ihr braucht also nicht im Anzug oder Kostümchen kommen, Ihr geht ja nicht zur Kommunion. Es soll auf jeden Fall zu Euch passen. Gut, der ein oder andere denkt sicher nun: prima, dann komm ich in Jogginghose, die passt super zu mir! Auch okay, wenn es vielleicht die etwas weniger ausgebeulte Variante ist und zum Rest der Familie bzw. Beteiligten passt. ;o) 

Regel Nummer 2:

Passt Euch aneinander an. Die Shootingbeteiligten sollten farblich und stilistisch zusammenpassen. Die gleiche Farbfamilie wäre toll. Auch sollte nicht jeder ein anderes Muster anziehen. Wenn Muster, dann nur einer und die anderen Outfits werden danach abgestimmt. Oft stellt sich das kleinste Mitglied quer und möchte natürlich nicht das von der Mama ausgesuchte Outfit anziehen, so war es meistens bei uns. Dann lasst den Dickkopf sein Outfit selbst heraussuchen und Ihr passt Euch einfach, wenn möglich, irgendwie an. 

Fotoshooting Kleidung Familienfotos familienfotograf Zirndorf Nürnberg Fürth

Quelle: pinterest.com

Regel Nummer 3:

Bitte meidet große Aufdrucke auf T-Shirts, die stören die Harmonie. Falls es in Juniors Kleiderschrank keine einfarbigen Shirts gibt, nehmt einfach eins mit dem kleineren Dino oder Auto drauf. 

Grundsätzlich gilt für mich: so neutral wie möglich, wenn Ihr Studioaufnahmen gebucht habt. Dann kann ich flexibler mit den verschiedenen Hintergründen arbeiten. Für Außenaufnahmen kann es ruhig bunt und knallig sein. 

familienfotos familienfotograf shooting fotograf nürnberg fürth erlangen zirndorf

Regel Nummer 4:

Bequeme, nicht zu enge oder zu kurze Kleidung! Da es bei mir und natürlich auch  bei vielen anderen Fotografen selten Stehbilder bei einem Fotoshooting gibt, solltet Ihr Euch gut bewegen können. V.a. draußen will ich Euch in Aktion sehen. Ihr sollt Euch auf die Decke setzen oder legen oder auch mal rennen und springen, da wäre es nicht so praktisch, wenn Ihr aller paar Sekunden an der zu engen Hose zupft oder den zu kurzen Rock zurechtrückt. Auch die guten Pumps wären auf dem Feld oder der Wiese vielleicht etwas unangebracht.

Im Studio ist es bei mir ähnlich. Ihr dürft Euch da gemütlich zusammen auf die Decke kuscheln, deswegen ist bequeme Kleidung auch in diesem Fall besser.

Regel Nummer 5:

Bei kaltem Wetter bitte keine zu dicken Jacken!

 

Ein Herbst- oder Wintershooting im Freien hat durchaus seinen Reiz, allerdings wird es dann auch sehr frisch. Das solltet Ihr bedenken. Bringt Euch Outfits mit, die warm sind, aber nicht alles von Euch verdecken, z.B. Strickpullis, schöne Schals, Ponchos, oder Westen. Im Zweifel könnt Ihr die Jacken auch kurz für ein paar Minuten ausziehen und wenn die Fotos im Kasten sind, schnell wieder anziehen und Euch aufwärmen. Mit ganz kleinen Kindern ist das natürlich nicht ratsam, aber bei einem Paarshooting oder Familienshooting mit großen Kindern ist das durchaus möglich. 

Ich hoffe, ich habe jetzt nicht alle Klarheiten beseitigt sondern konnte ein bisschen Licht ins Dunkel bringen. Im Endeffekt geht es wirklich nur darum, ein bisschen Spaß zu haben. Auch wenn die Outfits nicht wie aus dem Katalog aussehen, werden die Bilder toll, wenn Ihr Euch wohlfühlt. 

Hast Du nun auch Lust auf ein Fotoshooting bekommen? Schreibe mir bitte eine Nachricht oder rufe mich an und wir vereinbaren einen Termin!

Minishooting – Familienfotos mit Zwillingen

familienfotos familienfotograf shooting fotograf nürnberg fürth erlangen zirndorf

Familienfotos im Dostapix Fotostudio

Diese süße Familie habe ich 2019 auf der Babyzeitmesse in Nürnberg kennengelernt. Das heisst eigentlich nur die Eltern. Sie waren damals noch schwanger mit ihren beiden süßen Zwillingen und haben bei mir ein Schwangerschaftsshooting gebucht, was wundeschön war im Spätherbst. Da die zwei Mäuse viel zu früh kamen und noch einige Zeit im Krankenhaus verbracht haben, konnte unser Neugeborenenshooting leider nicht stattfinden.

Umso mehr habe ich mich gefreut, jetzt alle für Familienfotos, anlässlich des ersten Geburtstages der beiden Zwillinge, wiederzutreffen. Wir hatten ein wundervolles Mini-Familienshooting. Ich war so verzückt und kam aus dem Seufzen und Grinsen gar nicht heraus. Die beiden konnten nicht unterschiedlicher sein. Er war ein kleiner frecher Grinsekeks, der immer unterwegs war. Keine zwei Sekunden konnte er stillsitzen und zack … war er aus dem Bild gekrabbelt. Sie war eher zurückhaltend und saß wie eine eins, dort, wo wir sie hingetzt haben. Gegen Ende konnten wir ihr aber noch ihr zuckersüßes Lächeln entlocken. Ich hatte so viel Spaß und Freude mit den beiden und freue mich schon aufs nächste Mal.

Schöne Requisiten und intergründe sind für mich wichtig. Ich brauche nicht viele, aber dafür gute, die ich oft einsetzen kann.

Der Hintergrund, den Du in den Bildern siehst, ist von Fotofactory24

Der bunte Holzbottich ist von Schödl´s Fantasy Line

Hast Du nun auch Lust bekommen auf ein paar schöne Familienfotos fürs Album? Dann schicke mir einfach eine Nachricht! Ich freue mich, von Dir zu hören bzw. zu lesen. Wir können dann gern einen Termin vereinbaren.

Wie überstehe ich ein Familienshooting

familienfotos familienfotograf shooting fotograf nürnberg fürth erlangen zirndorf

Wie überstehe ich ein Familienshooting

oder brauche ich das wirklich?

Fotos, (nicht nur von einem Familienshooting), sind kleine Schätze, die, wenn man sie wiederfindet, jeden in eine bestimmte Zeit zurückversetzen oder Gefühle auslösen können, die man erlebt hat. Fotos lassen uns Dinge oder Personen nicht vergessen, Erinnerungen aufleben oder Gewesenes dokumentieren.

Wie wir als Kinder aussahen, können wir unseren Kindern nur auf Fotos zeigen. Wer erinnert sich schon an das Essen oder die Deko bei einer Hochzeit oder was genau wir zur Taufe unserer Kinder anhatten oder wie das Wetter auf der Geburtstagsparty letztes Jahr war? Niemand, gäbe es davon nicht ein paar Fotos. 

Nun sind das alles Dinge, die für den einen nicht besonders wichtig sind, für den anderen aber schon.

Deswegen kann ich die Frage nicht wirklich beantworten, ob man ein Familienshooting wirklich braucht oder nicht. Das muss jeder selbst entscheiden.

Ich für meinen Teil finde es sehr wichtig, nicht nur, weil ich Fotografin bin und Fotos so sehr schätze und liebe. Auch weil ich weiß, dass die Zeit so schnell vergeht. Wir vergessen durch die Hektik und den Stress des Alltags so viel. Deswegen möchte ich meine Familie mindestens ein Mal im Jahr fotografieren lassen. So kann ich sie stolz herzeigen und das ein oder andere Foto an die Wand hängen oder verschenken. Denn ich bin furchtbar stolz auf meine Familie. 

Wenn Ihr Euch nun auch dafür entschieden habt, Euch und Eure Familie fotografieren zu lassen, stellt sich nun die einzig wichtige Frage:

Wie überstehst du nun ein Familienshooting?

Ich hoffe, dass nicht alle, die ein Familienshooting gebucht haben, nur hoffen, dass es schnell vorbei ist. Es sollte doch etwas sein, auf das Ihr Euch freut. Seht es als kleine Auszeit, nur mit Eurer Familie oder als Ausflug. Ich weiß auch, dass es mit kleinen Kindern oft etwas komplizierter bzw. ein bisschen anstrengender ist, denn sie haben ja ihren eigenen Kopf.

Macht einfach ein Erlebnis daraus. Bestellt vielleicht zusammen Klamotten fürs Shooting oder geht shoppen oder geht nach dem Shooting noch zusammen zum Eisessen oder auf den Spielplatz.

Entscheidet gemeinsam, was Ihr anzieht, vielleicht macht es Euren Kindern Spaß. Was genau Ihr anziehen könnt, kläre ich in einem anderen Beitrag. Das würde hier den Rahmen sprengen.

Nehmt zum Shooting Dinge mit, die Eure Kinder mögen, z.B. das Lieblingskuscheltier oder Seifenblasen oder einen Ball. Ich fotografiere bei meinen Shootings Kinder gern beim Spielen, Rennen oder mit Seifenblasen oder beim Blumenpflücken, da entstehen wunderbare, ungestellte Fotos.

Wann sollte das Shooting stattfinden?

Ich finde, das ganze Jahr bietet wunderbare Gelegenheiten für Familienfotos. Ob draußen oder drinnen, ganz egal. Ich gehe am liebsten raus in die Natur, denn jede Jahreszeit hat etwas tolles zu bieten. Im Frühling blüht alles wunderbar, im Sommer gibt es tolle Felder, im Herbst ist das Licht toll und die Farben der Blätter, im Winter gibt es (manchmal) Schnee. Es muss nicht immer Sonne scheinen. Selbst bei Regen kann man witzige Fotos machen, z.B. mit Gummistiefeln und Regenschirmen.

Außerdem sollte das Shooting zu einer Tageszeit stattfinden, zu der alle fit sind. Also nicht gerade kurz vorm Mittagsschlaf der Kleinen. Denn müde sollte keiner sein. Auch Väter sind nicht so gut drauf, wenn sie zu früh geweckt werden. ;o)

Klärt das auf jeden Fall mit Eurem Fotografen ab.

Nehmt einen kleinen Snack mit für die Kinder oder natürlich auch für Euch, nur falls der kleine Hunger zwischendurch kommt. Mit leerem Magen lässt die Laune meist nach.

Wie lange dauert so ein Familienshooting?

Bei mir dauert ein Familienshooting meist eine halbe bis dreiviertel Stunde, also gar nicht so lang. Das übersteht jeder ohne Probleme, oder?

Lasst es einfach laufen!

Ein ganz wichtiger Punkt, den ich Euch noch ans Herz legen möchte, ist: Redet bitte nicht zu viel auf Eure Kinder oder Familienmitglieder ein oder droht irgendwelche Dinge an, wenn sie nicht so wollen, wie ihr. Lasst sie einfach sein, wie sie möchten. Aus meiner Erfahrung wird es mit jedem Meckern immer nur noch schlimmer. Ich finde Fotos wirken viel authentischer, wenn alle so sein dürfen, wie sie sind. Auch wenn mal einer aus der Reihe tanzt. Gerade das macht Fotos oft sehr witzig, zumindest für mich. Und vielleicht müsst Ihr dann jedes Mal lachen, wenn Ihr an das Shooting zurückdenkt. Natürlich wäre es schön, mal alle Personen in die Kamera grinsend verewigt zu haben, damit das Geschenk für die Oma gesichert ist, aber sie freut sich mit Sicherheit über jedes Foto von Euch. Die meisten Fotografen schaffen es, im richtigen Moment abzudrücken.

Genießt die kurze Zeit zusammen!

Grundsätzlich lautet meine Devise: Habt Spaß miteinander, macht ein bisschen Quatsch, spielt Fangen, Engelein flieg oder schmeißt Euch auf die Decke! Vergesst einfach, dass da noch Jemand mit einer Kamera herumrennt. Dann können die Fotos nur gut werden und das Shooting ist schnell „überstanden“ und hat (meist) gar nicht wehgetan.

Wenn Du Dir trotzdem noch nicht sicher bist, ob Du Familienfotos machen möchtest, kannst Du auch hier auf meinem Blog noch ein bißchen stöbern.

Wunderbare Familien kannst Du auf den den folgenden Links anschauen:

Klick hier

Klick hier